Förderprogramme

A++ Geräte

Was wird gefördert?

  1. Eine/n neu gekaufte/n Kühlschrank, Kühltruhe, Gefrierschrank, Trockner, Waschmaschine oder Spülmaschine ab der Energieeffizienzklasse A++
    (Ein Gerät pro Jahr)
  2. Austausch einer alten Umwälzpumpe oder
  3. Wartung der Erdgas-Heizungsanlage durch einen Fachinstallateur

Maximale Förderhöhe pro Kunde und Jahr beträgt 100,- € inkl. MwSt. (1 x Elektrogerät, 1 x Wartung oder Umwälzpumpe).

Wie erhalte ich meinen Bonus?

Senden Sie uns einfach Ihre Rechnungskopie des Gerätes oder der Wartung zu. Bis zum 30.06. eines Kalenderjahres kann die Förderung noch rückwirkend für das Vorjahr in Anspruch genommen werden.

Wer wird gefördert?

Alle SVS-Kunden, die in den letzten zwei Jahren* den gesamten Energiebedarf (also Strom + Gas + Wasser) von uns abgenommen haben.

*zwei volle Lieferjahre Strom, Gas & Wasser

Erdgasherde & Erdgaswäschetrockner

Unsere Kunden erhalten bei Anschaffung eines Erdgasherdes, wie auch eines erdgasbeheizten Wäschetrockners einen Zuschuss für jedes Gerät von 100,-€. Die Förderung ist auf 100 Geräte begrenzt.

Wenn Sie gerne kochen, wird Sie der moderne Erdgasherd bestimmt begeistern. Der Grund dafür ist vor allem seine sensible Regulierbarkeit. Praktisch am Erdgasherd ist auch, dass sich die Gasflamme an jede Topfgröße anpasst, die benötigte Hitze ohne vorheizen sofort zur Verfügung steht und nach dem Ausschalten gibt es keine unerwünschte Restwärme.

Der Erdgaswäschetrockner stellt mit rund 40 Prozent geringerem Primärenergiebedarf und einer 50 Prozent kürzeren Laufzeit eine energiesparende und umweltverträglichere Alternative zum Elektrogerät gleicher Leistung dar.

Heizungsumstellung auf Erdgas

Weiterhin fördern wir die Heizungsumstellung von einer anderen Energie auf Erdgasversorgung mit 200,-€ zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer (derzeit 19%).

Erdgasbetriebene Fahrzeuge

Erdgasfahrzeuge sind umweltschonend, der Schadstoffausstoß kann bis zu 80% reduziert werden. Sie haben ein geringeres Ozon- und Smogpotential und stoßen weder Rußpartikel noch Schwefel aus. Bei einer Betankung entstehen fast keine Emissionen. Des Weiteren haben Erdgasfahrzeuge den Vorteil der geringeren Treibstoffkosten. In Zeiten hoher Benzin- und Dieselpreise ist Erdgas die kostengünstige Alternative.

Wir, die SVS, betreiben eine Erdgastankstelle an der AVIA Tankstelle in Vreden, Wüllener Straße und eine auf dem firmeneigenen Gelände in Stadtlohn, Von-Ardenne-Straße 8.

Gefördert wird die Anschaffung von erdgasbetriebenen Neuwagen und die Umrüstung von Neufahrzeugen auf Erdgasbetrieb mittels eines Tankgutscheines, um vor allem am Tankstellenstandort eine gute Auslastung zu erreichen.

Wie wird gefördert?

  • Die Förderung für Erdgasfahrzeuge erfolgt durch einen fahrzeug- und tankstellenbezogenen „Tankgutschein“ zur kostenlosen Erdgasbetankung
  • Der Tankgutschein kann eingelöst werden - an der AVIA Tankstelle in Vreden, Wüllener Straße oder - bei der SVS-Versorgungsbetriebe GmbH in Stadtlohn, Von-Ardenne-Straße 8
  • Die maximale Freimenge beträgt 1.000 kg Erdgas
  • Die Gültigkeitszeit des Tankgutscheins für die kostenlose Betankung beträgt 2 Jahre
  • Der Tankgutschein ist an ein bestimmtes Fahrzeug gebunden
  • Die Förderung ist begrenzt auf 40 Fahrzeuge

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

  • Der Halter des geförderten Fahrzeuges muss in Stadtlohn, Vreden oder Südlohn wohnen und Strom- und Gaskunde der SVS sein.
  • Gefördert wird die Anschaffung serienmäßiger Erdgas-Neufahrzeuge und die Umrüstung neuer Fahrzeuge auf Erdgasbetrieb (bei Neuumrüstungen liegt im Einzelfall die Toleranzgrenze für das Alter des Basisfahrzeugs bei maximal 2 Jahren). Die Anschaffung von gebrauchten Erdgasfahrzeugen wird nicht gefördert
  • Der Fahrzeughalter soll bei Inanspruchnahme dieses Förderprogramms das Fahrzeug für einen Zeitraum von mindestens 4 Jahren betreiben

Welchen Wert hat der Tankgutschein?

  • 1.000 kg Erdgas, die innerhalb von 2 Jahren durch SVS bereitgestellt werden, entsprechen vom Energieinhalt (Hu) etwa 1.200 l Benzin. Bei einem Benzinpreis von 1,50 € erspart sich der Interessent damit Treibstoffkosten von etwa 1.800 € einschl. Mehrwertsteuer.

Wie funktioniert der Ablauf der Förderung?

  1. Der Interessent teilt der SVS mit, dass er ein erdgasbetriebenes Fahrzeug kaufen oder ein Fahrzeug auf Erdgas umrüsten will und beantragt formlos die Aufnahme in das Förderprogramm
  2. SVS bestätigt die Aufnahme in das Förderprogramm
  3. Der Interessent bestellt ein Fahrzeug/ bzw. erteilt den verbindlichen Auftrag zur Umrüstung
  4. Der Interessent schickt innerhalb eines Monats nach Bestätigung durch die SVS eine Kopie der Bestellung (Auftragserteilung) an die SVS, bei Umrüstungen zusätzlich Kopie des Fahrzeugbriefes
  5. Nach Anmeldung des Neufahrzeuges, bzw. nach durchgeführter Umrüstung, schickt der Interessent jeweils eine Kopie des Fahrzeugbriefes sowie der Fahrzeug- bzw. Umrüstrechnung an die SVS
  6. SVS stellt den Tankgutschein zur Verfügung
  7. Der Kunde kann nunmehr den Tankgutschein an der Tankstelle in Stadtlohn oder Vreden gegen eine Tankkarte einlösen

Weitergehende Informationen

Zu Fragen rund um das Thema Erdgasfahrzeuge steht Ihnen Frau Madlen Schlettert zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch unter folgenden Links: